5/5

Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn

Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn

Unknown author
DEU Bad Zwischenahn

Fetching images...
oliver42 published on 01/14/2019 9:26 a.m.:
oliver42

Seit 1996 besuchen meine Frau und ich regelmäßig das Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn. Seine Anfänge gehen zurück auf das Jahr 1900, wo die Kurgäste von einem Pfahlbau aus über das Zwischenahner Meer nach Dreibergen, dem damaligen touristischen Zentrum, fuhren.

In den nachfolgenden Jahren entsteht ein erstes Restaurant und im Obergeschoss wird täglich zum Tanz aufgespielt.

1938 wird Gerd zur Brügge Pächter des Fährhauses. Seine Familie betreibt heute das Jagdhotel Eden.

1949 ziehen Georg und Friedel Brinkmeyer nach Bad Zwischenahn und kaufen später das Anwesen. Den Kaufvertrag beurkundet der damalige Bremer Anwalt und Notar Hans-Dietrich Genscher, der spätere Bundesaußenminister. Die ersten Hotelzimmer entstehen 1957 in einem eigens geschafften Anbau. Der Hotelbetrieb wächst, Anfang der 1970er Jahre entsteht ein Anbau mit Schwimmbad.

1976 übernehmen der Sohn Hans-Georg Brinkmeyer und seine Frau Susanne das Hotel und betreiben es für genau 40 Jahre, zuletzt mit 40 Mitarbeitern.

Auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger werden sie fündig bei dem Unternehmen Dr. Lohbecks Privathotels mit Sitz in Schwelm.

Zitiert mit freundlicher Genehmigung von Hans-Georg Brinkmeyer aus "Das bunte Buch vom Seehotel Fährhaus".

Since 1996, my wife and I regularly visit the Seehotel Fährhaus in Bad Zwischenahn. Its beginnings go back to the year 1900, when spa guests drove from a pile dwelling across the Zwischenahner Meer to Dreibergen, the tourist center of the time.

In the following years, a first restaurant is created and upstairs is daily played for dancing.

In 1938 Gerd becomes a lessee of the ferry house in Bruges. His family now operates the Jagdhotel Eden.

In 1949 Georg and Friedel Brinkmeyer move to Bad Zwischenahn and later buy the property. The purchase contract is documented by the then Bremen lawyer and notary Hans-Dietrich Genscher, later Federal Foreign Minister. The first hotel rooms were built in 1957 in a specially made extension. The hotel business is growing, in the early 1970s, an extension with a swimming pool.

In 1976, the son Hans-Georg Brinkmeyer and his wife Susanne take over the hotel and run it for exactly 40 years, most recently with 40 employees.

In the search for a suitable successor you will find it at the company Dr. med. Lohbeck's private hotels based in Schwelm.

Quoted by courtesy of Hans-Georg Brinkmeyer from "Das bunte Buch vom Seehotel Fährhaus".

Tags

Show more

Visitors

37
Lena wrote on 01/15/2019 6:06 a.m. (edited on 04/15/2019 3:57 p.m.) :
Lena

Schön, dass sich für einen solch historischen Ort noch Nachfolger finden!

Nice that for such a historic place still find successors!


Fetching images...