5/5

Stamford brook

Stamford Bach

© Miles Bloomfield
GBR nahe London

Lade Bilder...
MilesBloomfield veröffentlichte das Vorher-Bild am 24.08.2018 16:16 Uhr:
MilesBloomfield

The name may be a corruption of 'stoney ford' or 'sandy ford' by which it was crossed by King Street. Stamford Brook has given its name to the surrounding area between Hammersmith and Chiswick and to local London Underground station, Stamford Brook.

The county of London formed in 1889 was bounded by the westernmost course of Stamford Brook, forming the boundary separating London Boroughs of Hammersmith and Acton in the new county from the Chiswick and Brentford Urban Districts in Middlesex.[1]

By 1900, all six strands of the brook and drainage dykes had been covered over and formed the most useful depressions available in which to site the neighbourhood's sewers, many diversionary surface water drains had been created closer to the surface to drain the catchment basin.[2]

Der Name könnte eine Verfälschung von "Steinfurt" oder "Sandfurt" sein, durch die er von der King Street durchquert wurde. Stamford Brook hat der Umgebung zwischen Hammersmith und Chiswick sowie der Londoner U-Bahnstation Stamford Brook seinen Namen gegeben.

Die Grafschaft London, die 1889 gegründet wurde, grenzte an den westlichsten Verlauf von Stamford Brook und bildete die Grenze zwischen den Londoner Boroughs von Hammersmith und Acton in der neuen Grafschaft von den Stadtteilen Chiswick und Brentford in Middlesex. [1]

Um 1900 waren alle sechs Stränge der Bach- und Entwässerungsdeichen bedeckt und bildeten die nützlichsten Vertiefungen, in denen die Abwasserkanäle der Nachbarschaft angeordnet werden konnten. In der Nähe der Oberfläche waren viele ablenkende Oberflächenwasserabläufe angelegt, um das Einzugsgebiet zu entwässern. 2]

MilesBloomfield veröffentlichte das Nachher-Bild am 24.08.2018 16:18 Uhr:
MilesBloomfield

The name may be a corruption of 'stoney ford' or 'sandy ford' by which it was crossed by King Street. Stamford Brook has given its name to the surrounding area between Hammersmith and Chiswick and to local London Underground station, Stamford Brook.

The county of London formed in 1889 was bounded by the westernmost course of Stamford Brook, forming the boundary separating London Boroughs of Hammersmith and Acton in the new county from the Chiswick and Brentford Urban Districts in Middlesex.[1]

By 1900, all six strands of the brook and drainage dykes had been covered over and formed the most useful depressions available in which to site the neighbourhood's sewers, many diversionary surface water drains had been created closer to the surface to drain the catchment basin.[2]

Der Name könnte eine Verfälschung von "Steinfurt" oder "Sandfurt" sein, durch die er von der King Street durchquert wurde. Stamford Brook hat der Umgebung zwischen Hammersmith und Chiswick sowie der Londoner U-Bahnstation Stamford Brook seinen Namen gegeben.

Die Grafschaft London, die 1889 gegründet wurde, grenzte an den westlichsten Verlauf von Stamford Brook und bildete die Grenze zwischen den Londoner Boroughs von Hammersmith und Acton in der neuen Grafschaft von den Stadtteilen Chiswick und Brentford in Middlesex. [1]

Um 1900 waren alle sechs Stränge der Bach- und Entwässerungsdeichen bedeckt und bildeten die nützlichsten Vertiefungen, in denen die Abwasserkanäle der Nachbarschaft angeordnet werden konnten. In der Nähe der Oberfläche waren viele ablenkende Oberflächenwasserabläufe angelegt, um das Einzugsgebiet zu entwässern. 2]

Tags

    Keine Tags vorhanden.
Mehr anzeigen

Besucher

103

Vorher-Nachher-Bilder in der Nähe


Lade Bilder...