5/5

Stuttgart, Galateabrunnen

Stuttgart, gala fountain

Unknown author
DEU near Stuttgart

Fetching images...
Moodinia published on 07/18/2021 1:07 p.m.:
Moodinia

Der Galateabrunnen (früher Herzog-Eugen-Brunnen oder Eugensbrunnen) ist ein Brunnen an einer Aussichtsplattform am Eugensplatz in Stuttgart-Mitte. Er wurde 1890 vom Architekten und Bildhauer Otto Rieth sowie dem Erzgießer Paul Stotz (1850–1899) geschaffen und ist einer der prächtigsten Brunnen der Stadt. Der Brunnen überstand die Jahrzehnte weitgehend unbeschadet, nur im Zweiten Weltkrieg wurden zwei Sphinx-Figuren am oberen Ende der Treppenanlage am Brunnen beschädigt. Die Stadt ließ die beiden Figuren 1954 mit der Begründung entfernen, sie hätten „keinen sonderlich künstlerischen Wert“. Ab den 1990er Jahren war der Galateabrunnen kaum noch in Betrieb, weil die Wasserbecken und -leitungen marode geworden waren. Ab 2005 wurde die Brunnenanlage komplett renoviert und 2007 wieder in Betrieb genommen.

The Galateabrunnen (formerly Herzog-Eugen-Brunnen or Eugensbrunnen) is a fountain on a viewing platform on Eugensplatz in Stuttgart-Mitte. It was created in 1890 by the architect and sculptor Otto Rieth and the ore caster Paul Stotz (1850–1899) and is one of the city's most magnificent fountains. The fountain survived the decades largely unscathed, only in the Second World War were two sphinx figures at the top of the stairs at the fountain damaged. The city had the two figures removed in 1954 on the grounds that they had "no particular artistic value". From the 1990s, the Galate fountain was hardly in operation because the water basins and pipes had become dilapidated. From 2005 the well system was completely renovated and put back into operation in 2007.

Tags

    No tags available.
Show more

Visitors

24

Nearby before-and-after pictures


Fetching images...