4/5

Haus Kloster Loccum

House monastery Loccum

Unknown author
DEU Langeoog

Fetching images...
oliver42 published on 10/04/2017 10:18 a.m.:
oliver42

Das Inselhospiz ist ein Bauwerk auf der deutschen Nordseeinsel Langeoog. Das im Norden des Inseldorfs gelegene Hospiz des Klosters Loccum (kurz Inselhospiz) wurde 1884/1885 in der Nähe des Badestrandes erbaut. Die Einweihung und Eröffnung erfolgte am 20. Juni 1885. Es diente als Gasthaus für Erholungssuchende vom Festland, insbesondere Angehörige des Klosters. Bis 1927 leitete das Hospiz den Langeooger Badebetrieb. Bedingt durch den hotelähnlichen Betrieb waren auch eine entsprechend große Küche und Versorgungsgebäude vorhanden. Wegen der Nutzung durch Klosterangehörige gab es auch einen Andachtsraum. Ein Teil des Gebäudes wurde als Familienferienstätte genutzt. Das „Hospiz des Klosters Loccum“ wird heute unter der Bezeichnung Familienferienstätte Haus Kloster Loccum geführt (zitiert aus https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inselhospiz_Langeoog)

The Inselhospiz is a building on the German North Sea island Langeoog. Located in the north of the island village hospice of the monastery Loccum (short island hospice) was built in 1884/1885 near the beach. The inauguration and opening took place on June 20, 1885. It served as an inn for rest seekers from the mainland, especially members of the monastery. Until 1927, the hospice headed the Langeooger bathing establishment. Due to the hotel-like operation were also a correspondingly large kitchen and supply building available. Because of the use by members of the monastery there was also a prayer room. Part of the building was used as a family retreat. The "Hospice of the Monastery Loccum" is today run under the name of family vacation home Kloster Loccum (cited from https://de.m.wikipedia.org/wiki/Inselhospiz_Langeoog)

Tags

    No tags available.
Show more

Visitors

80

Fetching images...