5/5

Machu Picchu

© Hiram Bingham
PER Machu Picchu
© Icelight

Lade Bilder...
oliver42 schrieb am 09.05.2021 08:38 Uhr:
oliver42

Hiram Bingham III (* 19. November 1875 in Honolulu; † 6. Juni 1956 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Archäologe, Forschungsreisender und Politiker, der die Existenz von Machu Picchu weltweit bekannt machte und weitere Ruinenstätten der Inka in Peru lokalisierte.

Machu Picchu [ˌmɑtʃu ˈpiktʃu] (Quechua Machu Pikchu, deutsch alter Gipfel) ist eine gut erhaltene Ruinenstadt in Peru. Die Inka erbauten die Stadt im 15. Jahrhundert in 2430 Metern Höhe auf einem Bergrücken zwischen den Gipfeln des Huayna Picchu und des Berges gleichen Namens (Machu Picchu) in den Anden über dem Urubambatal der Region Cusco, 75 Kilometer nordwestlich der Stadt Cusco. Die terrassenförmige Stadt war und ist sowohl über einen schmalen Bergpfad mit einer kleinen Anlage im Gipfelbereich des Huayna Picchu als auch über vergleichsweise größere Inka-Pfade mit der einstigen Hauptstadt des Inkareiches Cusco und den Ruinen von Llactapata verbunden (zitiert aus https://de.wikipedia.org/wiki/Machu_Picchu)

Tags

    Keine Tags vorhanden.
Mehr anzeigen

Besucher

173
Stefan_M schrieb am 09.05.2021 18:03 Uhr :
Stefan_M

Sehr schönes Bild! Der gute Mann konnte sich da sichern noch halbwegs alleine fühlen. Heute (vor Corona) soll das ja gut überlaufen sein...

Sehr schönes Bild! Der gute Mann konnte sich da sichern noch halbwegs alleine fühlen. Heute (vor Corona) soll das ja gut überlaufen sein...

Vorher-Nachher-Bilder in der Nähe


Lade Bilder...