5/5

Bad Laer

© unbekannt
DEU nahe Osnabrück

Lade Bilder...
KopterAlex schrieb am 17.02.2017 15:04 Uhr:
KopterAlex

Bad Laer aus der Luft betrachtet

Tags

    Keine Tags vorhanden.
Mehr anzeigen

Besucher

68
oliver42 schrieb am 18.02.2017 08:54 Uhr (bearbeitet am 15.04.2019 15:50 Uhr) :
oliver42

Stramme Leistung, aus der Luft den alten Blickwinkel zu treffen !

Stramme Leistung, aus der Luft den alten Blickwinkel zu treffen !

KopterAlex schrieb am 18.02.2017 14:19 Uhr (bearbeitet am 15.04.2019 15:50 Uhr) :
KopterAlex

Danke für das Kompliment ! Mit einer Drohne ist es, bei einer vernünftigen Planung und gründlichem "Studium" des Original, nicht schwierig die richtige Position zu finden.
Viel schwieriger dagegen ist es brauchbare historische Luftaufnahmen aus der Region zu bekommen.
Auch von der technischen Seite gibt es ein Problem. Die Drohnen sind in der Regel mit einer fest verbauten Weitwinkelkamera (Fischauge) ausgestattet. Die Aufnahmen früher wurden doch meistens mit Festbrennweiten um die 50mm aufgenommen. Nun muss man digital nachbessern und in den nachgestellten Bilder Ziehen und Schieben. Das sieht man besonders gut auf dem 2. Bilderpaar von Bad Laer (stelle ich heute noch ein).
Dieses Problem habe ich aber nun im Griff. Ich habe mir vor einem halben Jahr eine Profidrohne gekauft, die über eine Kamera verfügt, an der ich verschieden Objektive nutzen kann - so auch eines mit 25mm (entspricht 50mm KB). Jetzt kann ich die nachgestellten Bilder fast 1:1 übernehmen ohne optische Verluste hinzunehmen.
Die eingestellten Bilder von 2015 werde ich im Frühjahr noch einmal abfliegen und neu hochladen.
Des weiteren habe ich noch Aufnahmen von Oesede (um 1930), Hilter, Belm aus der Luft, die auf eine Umsetzung warten.
In meiner Heimatstadt Dresden war ich am Boden 2011/12 in gleicher Mission unterwegs. Auch diese Bilder lade ich demnächst hier hoch.
Danke für die Schaffung dieser sehr schönen Plattform !!!

Danke für das Kompliment ! Mit einer Drohne ist es, bei einer vernünftigen Planung und gründlichem "Studium" des Original, nicht schwierig die richtige Position zu finden.
Viel schwieriger dagegen ist es brauchbare historische Luftaufnahmen aus der Region zu bekommen.
Auch von der technischen Seite gibt es ein Problem. Die Drohnen sind in der Regel mit einer fest verbauten Weitwinkelkamera (Fischauge) ausgestattet. Die Aufnahmen früher wurden doch meistens mit Festbrennweiten um die 50mm aufgenommen. Nun muss man digital nachbessern und in den nachgestellten Bilder Ziehen und Schieben. Das sieht man besonders gut auf dem 2. Bilderpaar von Bad Laer (stelle ich heute noch ein).
Dieses Problem habe ich aber nun im Griff. Ich habe mir vor einem halben Jahr eine Profidrohne gekauft, die über eine Kamera verfügt, an der ich verschieden Objektive nutzen kann - so auch eines mit 25mm (entspricht 50mm KB). Jetzt kann ich die nachgestellten Bilder fast 1:1 übernehmen ohne optische Verluste hinzunehmen.
Die eingestellten Bilder von 2015 werde ich im Frühjahr noch einmal abfliegen und neu hochladen.
Des weiteren habe ich noch Aufnahmen von Oesede (um 1930), Hilter, Belm aus der Luft, die auf eine Umsetzung warten.
In meiner Heimatstadt Dresden war ich am Boden 2011/12 in gleicher Mission unterwegs. Auch diese Bilder lade ich demnächst hier hoch.
Danke für die Schaffung dieser sehr schönen Plattform !!!

oliver42 schrieb am 18.02.2017 14:39 Uhr (bearbeitet am 15.04.2019 15:50 Uhr) :
oliver42

Dann können wir uns ja auf weitere Luftbilder freuen. Vielleicht wäre dafür eine eigene Kategorie sinnvoll.

Dann können wir uns ja auf weitere Luftbilder freuen. Vielleicht wäre dafür eine eigene Kategorie sinnvoll.

Vorher-Nachher-Bilder in der Nähe


Lade Bilder...