5/5

Torre de la Cautiva in the Alhambra

© Frick Art Reference Library Archives
ESP near Granada

Fetching images...
Lena published on 02/01/2017 9:08 a.m. :
Lena

Der "Turm der Gefangenen Frau" in der Alhambra war im 16. Jahrhundert auch bekannt als der Turm der Diebin oder Turm der Sultanin. Seinen heutigen Namen trägt der Torre de la Cautiva durch seine Bewohnerin Isabel de Solís. Sie konvertierte zum Islam, nannte sich danach Zoraya und war die Lieblingsfrau des Königs Muley Hassan.

Die Stadtburg Alhambra ist etwa 740 m lang und bis zu 220 m breit. Sie wurde im 9. Jahrhundert erstmals schriftlich erwähnt und gilt als eines der schönsten Beispiele des maurischen Stils der islamischen Kunst.
Der letzte maurische Herrscher Muhammad XII. kapitulierte nach langer Belagerung 1491 und übergab die Festung kurze Zeit später an die Katholischen Könige. Damit fiel die letzte Bastion der Mauren in Spanien.

The "tower of the prisoner woman" in the Alhambra was also known in the 16th century as the tower of the thief or tower of the Sultan. Its current name is the Torre de la Cautiva by its resident Isabel de Solís. She converted to Islam, then called herself Zoraya and was the favorite woman of King Muley Hassan.

The city of Alhambra is about 740 m long and up to 220 m wide. It was first mentioned in writing in the 9th century and is considered one of the most beautiful examples of the Moorish style of Islamic art.
The last Moorish ruler, Muhammad XII. surrendered after a long siege in 1491, and gave the fortress a short time later to the Catholic Monarchs. Thus fell the last bastion of the Moors in Spain.

soeren wrote on 02/13/2017 2:37 p.m. :
soeren

Hat sich ja kaum verändert. Klasse Bilder!

Has hardly changed. Great pictures!


Fetching images...